Kreativität

„Hier kann ich eigene Ideen mit viel Kreativität und Engagement selbständig umsetzen. Das nötige Wissen vermittelt meine Ausbilderin.” Sebastian Reinert, PTB Braunschweig

Härtetest

„Mich auf eine interessante Aufgabe zu konzentrieren, fiel mir schon immer leicht.“ Finn Lenz, Fraunhofer IST

Selbstständigkeit

„Tolles Gefühl, wenn man selbstständig an Versuchaufbauten basteln darf.” Susi Bittner, TU Braunschweig

Verantwortung

„Es macht Spaß an riesigen Beschichtungsanlagen zu arbeiten. Die Kollegen vertrauen auf unsere Mitarbeit, das ist ein cooles Gefühl” Yvonne Bruchmann, Finn Lenz, Fraunhofer IST

Anpacken statt zugucken

„Die Ausbildung ist vielfältig und ich lerne viele Bereiche der PTB kennen. Es ist kein eintöniger Bürojob – man kann aktiv an Versuchen teilnehmen". Laura Timm, PTB Braunschweig

Unterstützung

„Wenn ich Fragen zur Mathematik oder Physik habe, unterstützen mich die Physiker am Institut tatkräftig: Es gibt immer jemanden, der mir gerne hilft.“ Sarah Pommerien, TU Braunschweig

Einblick

„Es gibt jeden Tag etwas neues zu entdecken.” Eike Schnorbus, Fraunhofer IST

  • Kreativität

  • Härtetest

  • Selbstständigkeit

  • Verantwortung

  • Anpacken statt zugucken

  • Unterstützung

  • Einblick

Startseite > Berufsbild

Fachkräfte-Offensive

in den innovativen Technologien

Wenngleich der Ausbildungsrahmenplan einheitliche Vorgaben hinsichtlich der zu vermittelnden Inhalte vorgibt, so  sind die Tätigkeiten im späteren Berufsleben jedoch  oft deutlich weiter gesteckt. Vor diesem Hintergrund wird aktuell eine Umfrage mit Unternehmen und Institutionen durchgeführt, durch die ermittelt werden soll, welche Themen besonders häufig vertreten sind. Das Ergebnis kann dazu beitragen, das Berufsbild des Physiklaboranten aus heutiger Sicht und für die Zukunft zu erfassen.

Die Umfrage wird vom Fraunhofer IST in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetz INPLAS durchgeführt, welches sich auch mit dem Thema Aus- und Weiterbildung im Bereich der Plasma- Oberflächentechnik beschäftigt.

Zur Teilnahme an der Umfrage bitte hier klicken. (Für Unternehmen und Institutionen)

Die Ergebnisse der Umfrage werden anschließend auch auf www.physiklaboranten.de zur Verfügung gestellt.