Härtetest

„Mich auf eine interessante Aufgabe zu konzentrieren, fiel mir schon immer leicht.“ Finn Lenz, Fraunhofer IST

Verantwortung

„Es macht Spaß an riesigen Beschichtungsanlagen zu arbeiten. Die Kollegen vertrauen auf unsere Mitarbeit, das ist ein cooles Gefühl” Yvonne Bruchmann, Finn Lenz, Fraunhofer IST

Unterstützung

„Wenn ich Fragen zur Mathematik oder Physik habe, unterstützen mich die Physiker am Institut tatkräftig: Es gibt immer jemanden, der mir gerne hilft.“ Sarah Pommerien, TU Braunschweig

Anpacken statt zugucken

„Die Ausbildung ist vielfältig und ich lerne viele Bereiche der PTB kennen. Es ist kein eintöniger Bürojob – man kann aktiv an Versuchen teilnehmen". Laura Timm, PTB Braunschweig

Kreativität

„Hier kann ich eigene Ideen mit viel Kreativität und Engagement selbständig umsetzen. Das nötige Wissen vermittelt meine Ausbilderin.” Sebastian Reinert, PTB Braunschweig

Selbstständigkeit

„Tolles Gefühl, wenn man selbstständig an Versuchaufbauten basteln darf.” Susi Bittner, TU Braunschweig

Einblick

„Es gibt jeden Tag etwas neues zu entdecken.” Eike Schnorbus, Fraunhofer IST

  • Härtetest

  • Verantwortung

  • Unterstützung

  • Anpacken statt zugucken

  • Kreativität

  • Selbstständigkeit

  • Einblick

Startseite > Ausbildung

„Eigentlich sind wir Abenteurer.“

Mit einer Ausbildung am Institut für Physik der kondensierten Materie der Technischen Universität Braunschweig schaffen Sie den Einstieg in Ihre technische Karriere. Bei uns beschäftigen Sie sich mit besonders vielfältigen, spannenden und abenteuerlichen Themen. Das Aufgabenspektrum ist sehr breit, so dass unsere Auszubildenden einen besonders abwechslungsreichen Ausbildungsplatz haben.

Schwerpunkte in der Ausbildung an unserem Institut sind vor allem die Aufbereitung von Proben und das Arbeiten an den Vakuumanlagen. Zusätzlich nehmen Sie an den Vorlesungen des Instituts teil. Hier bauen Sie Versuche auf und führen diese vor. Dadurch werden vorhandene Ausbildungsinhalte ergänzt, erweitert und Sie bekommen ein gutes physikalisches Verständnis.

Besonderen Wert legen wir auf selbstständiges Arbeiten, deswegen können Sie sich ständig selbst erproben. Außerdem ist die Ausbildung am Institut sehr praxisorientiert: Von Anfang an werden Sie bei allen anfallenden Tätigkeiten integriert. So erlernen Sie alle Fähigkeiten, um bereits nach wenigen Monaten bei Projekten mit anderen Institutsmitgliedern oder im Labor tatkräftig mitzuarbeiten.

Denn jederzeit kann jemand zur Tür herein kommen, der Hilfe an einem Gerät oder einer Anlage braucht. Dann ist die volle Unterstützung der Auszubildenden sowie viel Kreativität gefragt und das Abenteuer kann beginnen...